MITEINANDER FÜREINANDER
Künstlerische Prozesse für die Entwicklung und Stärkung der Persönlichkeit

Erfurt/Altstadt/Atelier Moritzhof

HAUPTAKTEURIN: JULIA NEUNDORF

„Für einen toleranten, wertefreien und gleichberechtigten kreativen Austausch aller Altersschichten und Randgruppen mit Migrationshintergrund oder Behinderung“

Zeitraum

03/2020-11/2020

Jahresprogramm

März

 

CREATE CREATIVE CONNECTED COMMUNITY-

 

Wir sind alle eins!

–       Atelierarbeit zum Monatsthema

–       Erarbeitung aktueller Vernetzungsmethoden

–       Ausarbeitung künstlerischer Werke mit anschließender Ausstellung im Studio

–       Offene Atelierarbeit

–       Workshop: Ausdrucksmalerei

–       Workshop: Streetart- Political Statements

Zielgruppe:

Jugendliche mit oder ohne Migrationshintergrund, Mit Behinderung oder psychischen Krankheiten

 

 

Julia Neundorf

 April

 

DEMOKRATIE IN GEFAHR

–       Workshop: Gewaltfreie Kommunikation. Was ist das?

–       Vortrag von Prof. Anja Neundorf zur politischen Bildung

–       Offene Atelierarbeit

–       Medium Druck und Malerei als Ausdruck der heutigen Probleme und Ängste Jugendlicher-> Ausstellung

Zielgruppe:

 

Kinder und Jugendliche

Erwachsene

 

Prof. Anja Neundorf

Julia Neundorf

Antonia Knackert

Mai – Juni

 

BUNTE VIELFALT

–       Aufklärungsreihen über Homosexualität / LGBT

–       Workshop: Kreatives Schreiben

–       Hip Hop Tanz als Ausdrucksmittel innerer Zustände

–       Offenes Atelier

–       Ausstellung mit Vernissage und Kleinkonzerten

Zielgruppe:

 

Menschen aller Altersgruppen, jeglicher Herkunft, mit und ohne Behinderung

 

Tobias Gaunitz

Julia Neundorf

 

 

 

 

Juli – August

 

OPEN SOCIETY-

 

Mauern einreißen

 

 

–       Atelierarbeit der Künstler zum Thema, erarbeiten aktueller Ansätze

–       Vortrag: Prof. Lelah Ferguson

–       Workshop: Sensibilisierung der eigenen Wahrnehmung

 

 

Zielgruppe:

 

Menschen aller Altersgruppen, jeglicher Herkunft, mit und ohne Behinderung

 

Prof. Lelah Ferguson

Julia Neundorf

 

 

 

 
September – Oktober

 

SAFE THE PLANET

–       Achtsamkeitsworkshop

–       Ausarbeitung und Aufklärungsrunden der Themen Wegwerfgesellschaft, Klimaerwärmung, Aktionen für den Klimaschutz, Greta Thunberg -> künstlerischer Prozess, Herstellen von Objekten, Installationen, Malerei/ Zeichnungen

–       Offene Atelierarbeit

–       Abschließende Vernissage mit Lesungen zum Thema

Zielgruppe:

 

Menschen aller Altersgruppen, jeglicher Herkunft, mit und ohne Behinderung

 

 

Julia Neundorf

 

 

 
November

 

MITEINANDER FÜREINANDER

Finish

–       Publikation / Heftreihe der entstanden Arbeiten in diesem Jahr von Workshop Teilnehmern

Wie der Künstler , Auszüge der Aufklärungsarbeiten, kreativen Schreiben

–       Abschluss Ausstellung im Studio oder über den Ort hinaus in Schulen, Einrichtungen, Diakonie oder Kulturstätten

–       Präsentation von Filmmaterial, welches über das Jahr aufgenommen wird

–       Möglicherweise Vorträge/ Präsentation einiger Jugendlicher

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

NEBENAKTEURE

Prof. Anja Neundorf / Universität Glasgow

Prof. Lelah Ferguson / Universität Erfurt

Christopher Blankenburg

Julia Schellenberg

Musiker Wukovski

Tobias Gaunitz

Antonia Knackert

 

 

 

„FÜR EINEN GLEICHBERECHTIGTEN, TOLERANTEN UND FAIREN KREATIVEN AUSTAUSCH“

 

Das Projekt „Miteinander Füreinander“ soll eine Plattform sein, um Kreative Erfahrung  zu sammeln und den Austausch über kulturelle Bildung anzuregen. Ich möchte ein Netzwerk mit kulturellen und sozialen Partnern aufbauen, monatliche Ausstellungen Jugendlicher organisieren und dokumentieren, sowie eigene themenbezogene künstlerische Arbeiten entstehen lassen.

Es soll ein aufbauendes Jahresprogramm angeboten werden, dass den Zugang zu allen Generationen jeglicher Herkunft ermöglicht. Neben Aufklärungsarbeiten im Bereich Mobbing, Homosexualität, Feminismus und politischer Bildung wollen wir Kreative Workshops anbieten, die den Ausdruck innerer Zustände und Probleme Jugendlicher widerspiegeln. Dabei fungiert der „Kanal der Kunst“ als Medium, diese Themen wieder näher an Jugendliche heranzutragen und in ihnen eine neue Neugier zu erwecken, wie aktuelles Zeitgeschehen neben dem klassischen Unterricht verarbeitet werden kann. Vielfältige Kurse wie z.B. Ausdruck- und Performancetanz,, kreatives Schreiben oder Ausdrucksmalerei sprechen eine bunte Vielfalt an.  Weiterhin dient die Atelierarbeit und darauf folgenden Ausstellungen der Künstlerin Julia Neundorf als unterstützendes Werkzeug, Präsenz nach außen zu stärken und themenbezogene Kunstwerke zu präsentieren. Weiterhin werden Professoren zu den jeweiligen Themen eingeladen, um Vorträge zu halten und in nachfolgenden Diskussionen und Gesprächsrunden interaktiv aufzuklären.

 

Der Standort des Studios in der Erfurter Altstadt bietet einen großen Tisch zur Ausarbeitung der Themen und schafft gleichzeitig die richtige Atmosphäre für Lesungen, Vorträge und Kleinkonzerte. Zudem können die hohen Wände mit wechselnden Ausstellungen bespielt werden

 

 

 

 

ZIELE DES PROJEKTS:

 

  • Kulturelle Vielfalt im Prozess des künstlerischen Schaffenskraft stärken
  • kreative Arbeitsmethoden sollen die Entwicklung und Stärkung der Persönlichkeit unterstützen
  • Demokratie stärken und politisches Interesse vorwärtsbringen und erhöhen
  • Themenbezogene Atelierarbeiten der Künstlerin Julia Neundorf mit anschließenden Ausstellungseröffnungen im Moritzhof Studio, sowie in anderen kulturellen Einrichtungen, Internationalen Bund Erfurt, Cafés etc.
  • Bewusstsein der Toleranz, Gleichberechtigung und Wertefreiheit erhalten und fördern
  • Die kreativen Workshops sollen innerer Zustände Jugendlicher offen legen, nach Außen tragen und präsentieren ( Abschluss Ausstellung im Studio oder über den Ort hinaus in Schulen, Einrichtungen, Diakonie oder Kulturstätten )

 

  • Publikation einer Jahressammlung der entstandenen Arbeiten mit Berichten und Auszügen der einzelnen Workshopteilnehmer, Fragen und Antworten zu den Gesprächsrunden und Vorträgen